Die Insel Lindau

insel lindau, hafen, bodensee

Die Insel Lindau ist die zweitgrößte Insel im Bodensee. Sie gehört zur bayrischen Kreisstadt Lindau. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Daher ist auf der Insel Lindau auch eine wunderbare Aussicht auf die nahen Alpen zu genießen. Durch das angenehm milde Klima und die vielen Sonnenstunden ist Lindau als Urlaubsziel in Deutschland überaus beliebt. Bekannt ist die Insel vor allem wegen ihrem schönen Hafen. Die Löwenstatue, die die Hafeneinfahrt bewacht, gilt als Wahrzeichen der Stadt Lindau.

Ebenfalls wie die größere Bodenseeinsel Reichenau, besitzt die Insel Lindau eine alte religiöse Kulturgeschichte. Sie ist durch Mönche erstmals besiedelt worden und hat, mit der Peterskirche, noch heute ein wichtiges historisches und kulturelles Denkmal zu zeigen. Die Altstadt der Stadt Lindau befindet sich auf der Insel. Dort sind vor allem sehr alte und sehr schön restaurierte historische Häuser zu finden. Ein sehr bekanntes stellt das alte Rathaus dar.

Wie überall am Bodensee so ist die Insel per Rad gut zu erkunden. Aber auch auf dem Wasser kann man mithilfe von einer Vielzahl von Schiffen und Booten die Gegend kennenlernen. Im Sommer gibt es die Möglichkeit an vielen Stränden zu baden. Unterkunft findet man auf der Insel im Hotel, in einer der zahlreichen Gasthäuser oder Familienhotels, aber auch eine Jugendherberge und ein Campingplatz stehen für jüngere Leute zur Verfügung.